lingnau geroldZum Tod von Dr. Gerold Lingnau

Von Rolf Heggen

Am 15. April 2017, dem Samstag vor Ostern, ist Dr. Gerold Lingnau nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Am 6. September 1934 in Frankfurt am Main geboren hatte er schon 1951, nach dem Überspringen zweier Schulklassen, das Abitur am Gymnasium Kronberg/Taunus abgelegt. Von 1952 bis 1957 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, das er als Diplom-Volkswirt abschloss. 1960 Promotion mit einer Arbeit über Die Weiterführung des Grenznutzengedankens in der Geldtheorie.

scheffler ralphZum Tod von Dr. Ralph Scheffler

MPC Mitglied Dr. Ralph Scheffler ist am 19. April 2017 im Alter von 73 Jahren gestorben

Als ehemals praktischer Tierarzt und sehr aktiver Familienvater (drei Kinder mit seiner Ehefrau Ruth sowie sechs Enkelkinder) war er in seiner Heimatstadt Büdingen, wo er am 21. September 1943 geboren worden war, überaus bekannt und beliebt.

gunter von buelowZum Tod von Gunter von Bülow

Gunter von Bülow ist am 22. Dezember 2015 im Alter von 83 Jahren gestorben – fünf Wochen nach einem unglücklichen Sturz.

Der am 10. März 1932 geborene ehemalige Pressechef von Citroën Deutschland war am 1. Mai 1985 Mitglied des Motor Presse Clubs (MPC) geworden. Im Regionalkreis West des MPC brachte er sich ebenso aktiv in das Club-Leben ein wie bei zahlreichen Mitgliederversammlungen – meistens in Begleitung seiner Frau Hedwig.

So waren die Bülows auch bei den 50. MPC Wandertagen im Oktober 2015 rund um Bad Kösen mit von der Partie, obwohl Gunter nur noch eingeschränkt beweglich war. Aber es lag ihm sehr am Herzen, in der Gemeinschaft der langjährigen Kolleginnen und Kollegen dabei zu sein. „Ich bin so froh“, sagte er in geselliger Runde beim Besuch der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg/Unstrut, „dass bei den Veranstaltungen unseres Clubs mehrfach im Jahr die persönlichen Kontakte auf so nette Weise gepflegt werden können. Denn das wird doch von Jahr zu Jahr immer schwieriger, weil es ein wirkliches menschliches Miteinander in unserer Branche leider nur noch sehr selten gibt.“  heg.

 Günther Molter am IAA Abend des MPC 2013 in Begleitung seines Sohnes Michael

 

Zum Tod von Günther Molter

Günther Molter, langjähriger Pressechef im Daimler-Konzern, ist am 8. April 2016  im Alter von 95 Jahren gestorben. „GüMo“, am 8. Juni 1920 geboren, war im Januar 1948 in den gerade gegründeten Motor Presse Club als damals jüngstes Mitglied aufgenommen worden. Er war, wie Rolf Heggen im Editorial des MPC Magazins 2-2013 schrieb, „der Prototyp eines typischen MPC Mitglieds, wenn man den in der Branche sehr geläufigen technischen Begriff in seiner ursprünglichen Bedeutung ,Urbild‘/,Inbegriff‘ versteht.“

Christian BartschZum Tod von Christian Bartsch

Am 6. August erreichte uns die Nachricht vom Tod unseres langjährigen Club-Kollegen Christian Bartsch:

„In Trauer geben wir bekannt, dass unser lieber Vater nach einem erfüllten Leben am 31. Juli 2015 im Alter von 86 Jahren verstorben ist. Kompetenz, Neugier und Wissensdurst bis ins hohe Alter zeichneten ihn aus. Er brachte Technik und Wortkunst zusammen. Komplizierte technische Themen verständlich und spannend zu beschreiben, war seine Passion. Er hat die Gründerzeit der Motorrad- und Automobiltechnik miterlebt und als Ingenieur und Journalist mitgestaltet. Er war uns stets Vorbild, Inspiration und Hilfe. Für uns geht mit ihm eine Ära zu Ende.“
                                                             Brita, Uwe und Knut Bartsch

Go To Top