MPC Region Südwest schlägt „digitale Brücke“ zu MHP nach Ludwigsburg

MHP meets MPC – in kreativ zukunftsorientierter Umgebung

mpc besucht mhp mhp lab

„Daten sind unser Lebenselixir“, sagt Oliver Kelkar von MHP, ein Tochterunternehmen der Porsche AG (81,8%). Kelkar ist der Leiter der Innovationswerkstatt, bei deren Eröffnungsfeierlichkeiten der MPC zugegen sein konnte.

Das Beratungsunternehmen besteht seit 21 Jahren und wächst rasant. Personell wie räumlich. Der besondere Ansatz von MHP sind Management und IT-Beratung in einem. „Als Digitalisierungsexperte mit den Leistungsbereichen Management Consulting, System Integration, Managed Services sowie Digital Services and Solutions optimieren und digitalisieren wir die Prozesse unserer Kunden über die komplette Wertschöpfungskette“, erläutert Kelkar. Porsche wappnet sich an allen Fronten für die Zukunft. Dafür ist MHP eine wichtige Säule.

Dank Kelkars unkompliziert konstruktiven Art konnte der MPC einen spannenden Blick in die Zukunft werfen. Zur exklusiven Abendveranstaltung zur Eröffnung des „MHP Lab“ in Ludwigsburg konnte eine kleine Delegation von MPC Mitgliedern dazustoßen. Auch der Schweizer Futurist und Philosoph Frank M. Rinderknecht, unser Clubmitglied in der Region Südwest, ließ es sich nicht nehmen, an der Veranstaltung teilzunehmen – nicht persönlich zwar. Rinderknecht entsandte als Stellvertreter seines Unternehmens Rinspeed die futuristische Kreation „SNAP“, die tags darauf die Reise nach Übersee antrat.

Im neuen MHP Lab geht es sowohl digital als auch sehr haptisch zu: In einem Raum wird gefräst, gebohrt, mit Lötkolben und 3-D-Druckern hantiert. Daran denkt man im Zusammenhang mit IT-Beratung nicht unbedingt. Doch getreu dem Motto keine Zukunft ohne Vergangenheit oder Basisverständnis gehört Basteln im neuen Lab zum Programm. Die kreativen Köpfe sollen bei MHP ihre Ideen nicht nur formulieren, sondern in die Tat umsetzen und somit Prototypen selbst umsetzen können, erklärt uns Kelkar. Die MHP-Mitarbeiter benoten ihre Firma so gut, so dass MPH bereits drei Jahre in Folge unter die besten Arbeitgeber Deutschlands gewählt wurde.

Anderswo in den neuen Räumlichkeiten ruft die Zukunft. Schwerpunkte sind Future Mobility und Smart City, für die MHP „Lösungen entwickelt und bis zum Praxiseinsatz vorantreibt.“ Das 600 Quadratmeter große Kreativlabor in einem historischen Backsteingebäude und fußläufig zur City von Ludwigsburg wird aber nicht nur von MHP Mitarbeitern genutzt. Einer der einstigen Gründerväter der noch an Bord ist und für das „H“ des Drei-Buchstaben-Namens steht, Ralf Hofmann, betonte, dass die Türen auch für die Zusammenarbeit mit Kunden und externen Partnern offenstehen. Zwei Pilotprojekte für die intelligente Steuerung bei der Parkplatzsuche laufen derzeit mit der Stadt.

Für den Club war es ein höchst informativer und kurzweiliger Abend – mit Musik und inspirierender Bohemien-Startup Atmosphäre – DANKE, Oliver!

Text und Fotos: Susanne Roeder

Fotos:

  • mpc-besucht-mhp_gf-hofmann
  • mpc-besucht-mhp_kelkar-und-dr.ralf-hofmann
  • mpc-besucht-mhp_mhp-lab
  • mpc-besucht-mhp_mhp-lab2
  • mpc-besucht-mhp_oliver-kelkar-und-susanne-roeder
  • mpc-besucht-mhp_oliver-kelkar1
  • mpc-besucht-mhp_oliver-kelkar2

Simple Image Gallery Extended

Go To Top