Gemeinsamer Besuch VdM und MPC-Westkreis in der Villa Trips

Rheinische Rennfahrer-Legenden

02 besuch vdm und mpc westkreis in der villa trips 2016

Ein rundes Dutzend MPC-Mitglieder aus dem Westkreis waren der Einladung des VdM-Kollegen Klaus Ridder zu dem gemeinsamen Besuch der Villa Trips in Kerpen-Horrem gefolgt.

Dort wird seit April 2016 nicht nur in vielen Dokumenten, Fotos und Exponaten an das viel zu kurze Leben der Kerpener Rennfahrerlegende Wolfgang Graf Berghe von Trips erinnert, sondern auch den Rennfahrern aus dem Rheinland ist eine umfangreiche Ausstellung gewidmet. Die Schau wurde zwischen November und diesem Frühjahr mit viel Engagement geschaffen.

Das Leben und vor allem die motorsportlichen Erfolge von rund 50 Piloten und Pilotinnen aus dem Rheinland sind in Wort und Bild dargestellt, wobei die Austellungsmacher um die rührigen Motorsportfans Jörg-Thomas Födisch und Fabian Wiedl die Region Rheinland in ihrem Sinne etwas weiter gefasst haben - in der Austellung reicht das Rheinland von Koblenz über die Eifel bis hinüber ins westfälische Dortmund.

Das schmälert den Wert der Ausstellung keineswegs, denn nicht allein bekannte Namen wie der Rundstreckenpilot Klaus Ludwig (von ihm sind über 250 Pokale zu sehen) tauchen auf. Auch das Leben unbekannterer und fast schon vergessener Motorsportsportler wird in den Räumlichkeiten dokumentiert. Noch liegt der Schwerpunkt auf den Rundstrecken-Motorsportlern, doch in der Zukunft wollen die Ausstellungsmacher auch die Rallye-Szene beleuchten.

Blickfänge der Ausstellung sind ein originaler Toyota Formel 1-Bolide von Ralf Schumacher und ein Formel 3 von Marco Werner.

Der Führung durch diese Austellung und die Räumlichkeiten, die dem Andenken an Graf Berghe von Trips vorbehalten sind, schloß sich ein Vortrag des VdM-Kollegen Ridder an. Ridder(75) berichtete, wie er als Jugendlicher im Alter von 15 Jahren mit dem Fahrrad aus der Lüneburger Heide in drei Tagen zum Nürburgring radelte und dort sein Idol Graf Berghe von Trips traf. Und wie ihm Fotos aus dem Fahrerlager und vom Rennen gelangen.

Das Museum Villa Trips ist an Sonn- und Feiertagen von 14 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Für Gruppen ist der Besuch auch zu anderen Zeiten möglich.

Mehr Informationen: www.automobil-rennsport.de, E-Mail:

Bernd F. Meier

Fotos:

  • 01_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 02_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 03_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 04_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 05_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 06_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 07_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 08_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 09_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 10_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 11_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016
  • 12_besuch-vdm-und-mpc-westkreis-in-der-villa-trips_2016

Simple Image Gallery Extended

 

Go To Top